Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Das letzte Spiel im alten Jahr hat dem EHC Winterthur keine Punkte gebracht. Das Team konnte nicht an die Leistung des letzten Spiels gegen Visp anknüpfen und verliert die Partie mit 1:5. Winterthur war den Zürcher Junglöwen in allen Belangen unterlegen.

Bereits 26 nach Spielbeginn musste Fabio Haller den Puck aus dem Tornetz fischen. Wie schon gegen Visp. In der 5. Minute konnte das Heimteam dann auf 2:0 erhöhen. Tim Wieser schaffte den Anschlusstreffer in der 10. Minute. Dieser Treffer sollte der einzige auf Seiten Winterthur bleiben. Im weiteren Spielverlauf waren es die GCK Lions, die nach Belieben vor Hallers Tor auftauchen und den Abschluss suchen konnten. Die Winterthurer liessen dem Gegner einfach viel zu viel Freiraum. So waren es nur logisch, dass GCK das Score erhöhen konnte. Im zweiten Drittel zum 4:1 und im letzten Drittel dann noch zum Schlussresultat.

Damit verpasst der EHC Winterthur die Chance, die "rote Laterne" an die GCK Lions abzugeben und wird das Neue Jahr vom letzten Tabellenrang aus in Angriff nehmen. Bis zum Saisonende sind noch 14 Partien zu spielen.