Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Der EHC Winterthur verliert das Spiel gegen den aktuellen Tabellenleader SC Langenthal mit 1:4. Dabei war der Sieg der Oberaargauer nie wirklich in Gefahr. Zu abgeklärt spielte der Erstplatzierte.

 

Winterthur erwischte einen schlechten Start: schon nach 34 Sekunden musste Fabio Haller den Puck aus dem Netz hinter ihm holen. Und drei Minuten später war er erneut geschlagen. Damit legten die Platzherren schon früh den Grundstein für den späteren Sieg. Winterthur hielt im späteren Verlauf der Partie dann aber gut mit und erzielte in der 15. Minute den Anschlusstreffer zum 1:2 durch Tim Wieser. Leise kam etwas Hoffnung auf, dass hier etwas möglich sein könnte. Das Mitteldrittel dann war wenig spektakulär. Bis 3 Minuten vor Schluss Langenthal die Führung ausbaute. Winterthur stemmte sich gegen die drohende Niederlage. Aber Langenthal war einfach zu stark.

 

In der Schlussphase machte Fabio Haller dann noch einem sechsten Feldspieler Platz. Die Rechnung ging nicht auf. Langenthal erzielte den vierten Treffer ins leere Goal. Somit konnte der EHC Winterthur gegen den SC Langenthal in dieser Saison nie gewinnen.