Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Der EHC Winterthur verliert gegen den EHC Visp mit 0:4. Der Unterschied lag in der Effizienz. Winterthur hatte durchaus Chancen für Tore. Das Spiel verlief recht ausgeglichen und war nicht auf höchstem Niveau. Es konnte also wie in den früheren Partien gegen die Walliser mit einem Punktegewinn gerechnet werden. Gegen Ende des ersten Drittels waren es aber die Gäste, die einen Fehler in der Verteidigung des Heimteams ausnützten und in Führung gingen.

In der 24. Minute gelang den Wallisern dann ein weiteres Tor. Dies nachdem Winterthur kurz vorher die Chance zum Anschlusstreffer vergeben hatte. Aber auch jetzt schien für das Heimteam nach wie vor alles möglich. Diese Hoffnung machte Visp dann mit dem Treffer, 36 Sekunden vor dem zweiten Pausenpfiff zunichte.

Winterthur versuchte zwar noch verzweifelt, ein Tor und damit vielleicht die Wende in dieser Partie zu erzwingen,  doch es reichte dem dezimierten Team nicht. Statt dessen setzte der EHC Visp mit dem vierten Treffer 12 Sekunden vor Ende den Schlusspunkt.