Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Gleich mit 10:1 besiegen die Oltener Powermäuse den EHC Winterthur im zweitletzten Auswärtsspiel dieser Saison. Das Debakel zeichnete sich bereits im ersten Drittel ab. Obwohl Winterthur untypisch für diese Saison gleich in der ersten Minute durch Jorden Gähler in Führung ging. Es sollte das einzige Tor für Winterthur an diesem Abend bleiben. Danach nahm das Heimteam die Zügel in die Hand und traf eins ums andere Mal. Bis zum Ende des erste Drittels lag Olten mit 6:1 vorne. Kurz zuvor beendete Remo Oehninger seinen Arbeitstag und machte Ersatzgoalie Oliver Etter Platz.

Das Mitteldrittel war dann weniger spektakulär. Etter hütete den Kasten gut und liess nur ein Tor zu. Dann im Schlussabschnitt gab Olten wieder etwas mehr Gas und schloss nochmals dreimal erfolgreich ab. Damit war die Kanterniederlage für Winterthur und das Stängeli für Olten perfekt.