Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Die 1. Mannschaft des EHC Winterthur (NLB) hat einen neuen Headcoach und Sportchef. Michel Zeiter, ehemaliger Trainer der Rapperswil-Jona Lakers und des EHC Visp sowie langjähriger Nationalspieler und ZSC-Center, hat einen Vertrag für zwei Jahre plus Option unterschrieben.

 

Der 42-jährige Michel Zeiter nimmt sein Amt als Headcoach und Sportchef der 1. Mannschaft des EHC Winterthur bereits diese Woche auf. Verwaltungsrat und Geschäftsleitung haben sich mit dem ehemaligen Trainer der Rapperswil-Jona Lakers und des EHC Visp auf einen Zweijahresvertrag plus Option geeinigt.

 

Michel Zeiter startete seine Trainerkarriere 2010 beim EHC Visp, zuerst als Spieler-Trainer und danach als Headcoach bis 2013. Mit den Wallisern gewann er 2011 den NLB-Meistertitel. Es folgten weitere Verpflichtungen als NLA-Assistenztrainer und einem kurzfristigen Engagement als Headcoach bei den Rapperswil-Jona Lakers bis 2015.

Im Dress der Nationalmannschaft brachte es Michel Zeiter auf 123 Länderspiele und 6 Teilnahmen an Weltmeisterschaften. Von 1992 bis 2007 spielte der Center für die ZSC Lions und gewann zwei Meistertitel. Weitere Stationen als Spieler waren die SCL Tigers, die Kloten Flyers sowie der EHC Visp.

 

Nach 9 Saisons in der 1. Liga und einer Spielzeit in der NLB trennt sich der EHC Winterthur von Markus Studer. Unterschiedliche Vorstellungen einer erfolgreichen und langfristigen Zusammenarbeit zwischen den Parteien waren ausschlaggebend für den Entscheid. Verwaltungsrat wie Geschäftsleitung danken Markus Studer für seinen langjährigen Einsatz in Winterthur.