Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Der EHC Winterthur siegt weiter in der Fremde. Auch in Olten ging Winterthur als Sieger vom Eis. Damit bleiben die Löwen auswärts weiterhin ungeschlagen.

 

Dabei lief das erste Drittel gar nicht nach Wunsch. Zuviele Strafen mussten genommen werden. Diese jedoch nicht nur auf Winterthurer Seite. Dennoch gelang keinem Team ein Treffer. Im mittleren Abschnitt fielen dann die Tore. Ein Doppelschlag kurz nach der Pause brachte die Platzherren mit 2:0 in Führung. Aber Doppelschläge kann Winterthur auch. Gian-Andrea Thöny und Radovan Pulis sorgten in der 28. Minute innerhalb von 20 Sekunden für den Ausgleich. Die konsternierten Oltener konnten dann nicht mehr postwendend reagieren. Im letzten Drittel stand der EHCW unter Dauerdruck. In den letzten Minuten hätte Winterthur noch verlieren aber auch gewinnen können. Zwei Pfostenschüsse für Winti standen einem Oltener, der das leere Tor nicht traf gegenüber. Letztendlich musste die Verlängerung entscheiden. Und diese Entscheidung führte Gian-Andrea Thöny mit seinem zweiten Treffer heute Abend herbei. In der 64. Minute traf er zum Sieg und Zweipunktegewinn.

 

Damit kann sich der EHCW weiterhin ganz vorne in der Tabelle halten. Auch wenn die Saison noch lange ist, darf der aktuelle Tabellenstand genossen werden. Die Fotos zur heutigen Partie findet man hier