Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Heute musste der EHC Winterthur die erste Auwärtsniederlage der Saison einstecken. Mit 3:4 verlor der EHCW gegen die Rapperswil-Jona Lakers.

 

Trotz der hervorragenden Ausgangslage, als Tabellenführer in die Partie gegen einen der Ligafavoriten auflaufen zu können, musste man sich im Klaren über die Stärkenverhältnisse sein. Die Ostschweizer waren zu favorisieren.

 

Die Partie begann für Winterthur nicht wunschgemäss. Bereits nach etwas mehr als drei Minuten geriet man in Rückstand. In der 9. Minute konnte Jan-Lee Hartmann dann ausgleichen. Im gleichen Drittel erhöhte Rappi durch ein Powerplay-Tor auf 2:1. Das Mitteldrittel startete dann Winterthur mit einem Erfolg. Nur knapp zwei Minuten nach Anpfiff, glich Joel Steinauer aus. Nur zwei Minuten später stellten die Platzherren den Eintore-Vorsprung wieder her.

 

In der 48. Minute dann konnte Rapperswil den entscheidenden Treffer erzielen. Die Ostschweizer agierten in Überzahl. In der 50. Minute traf zwar Thomas Büsser zum Anschluss, doch für einen Ausgleich oder gar die Wende reichte es nicht mehr. Damit muss der EHCW den ersten Tabellenrang wieder abgeben und steht nun auf dem dritten Zwischenrang.