Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter Golfturnier 600x98

Der EHC Winterthur verliert das dritte Spiel in Folge. Zwar endete die Partie gegen den EHC Chur Capricorns erst in der Verlängerung zu Ungunsten der Löwen, aber auch diese Niederlage hätte so nicht sein müssen.

Die Chur Capricorns schafften im ersten Drittel eine Zweitore-Führung. Nach einer Druckphase konnte das Heimteam Remo Oehninger zweimal bezwingen, einmal durch Penalty. Kurz nach der Pause glich Winterthur mit einem Doppelschlag aus. In der 21. Minute traf Phillip Aerni und in der 22. Minute Philipp Loser. Dann flachte die Partie etwas ab, bis Chur in der 37. Minute wieder in Führung ging. Fabian Ziegler glich nur 3 Minute später wieder aus (40.).

Das letzte Drittel brachte keine Tore und so musste die Overtime entscheiden. Hier hatte Chur dann den besseren Start und nur 34 Sekunden nach Anpfiff fiel das Siegestor für die Bündner.

Es bleibt zu hoffen, dass der EHCW auf die Playoffs hin wieder Fahrt aufnehmen kann. Gegner in den Viertelfinals wird der SC Weinfelden sein.