Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter Golfturnier 600x98

Das heutige Spiel gegen den HC Red Ice aus Martigny ging mit 2:3 verloren. Dabei hatte es an Chancen zum Sieg nicht gemangelt. Red Ice Goalie Dupont musste sein ganzes Können auspacken, um die Sturmläufe unserer Löwen abwehren zu können.

 

Das Spiel begann Winterthur etwas nervös, es schien, als sei man sich der Stärke der Walliser zu sehr bewusst gewesen. Doch schon nach wenigen Minuten fand das Heimteam ins Spiel was mit dem 1:0 durch Timon Vesely in der 8. Minute eindrücklich bewiesen wurde. Auch im Anschluss drückte Winterthur weiterhin auf das Tor der Gäste und hätte um ein Haar die Führung ausgebaut. Statt dessen entwischte Malgin in der 13. Minute und glich aus.

 

Das mittlerweile etwas gefürchtete Mitteldrittel begann optimal: Philip Beeler schoss den EHCW in der 21. Minute wieder in Führung. Doch auch dieser Vorsprung musste 4 Minuten später wieder hergegeben werden. Zorin erzielte den Ausgleich nach einer ungeordneten Situation vor unserem Torhüter Fabio Haller. Und in der 32. Minute ging Red Ice dann durch einen Power Play Treffer von Gailland in Führung. Diese Führung gaben die Walliser bis zum Schluss nicht mehr ab, obwohl Winti pausenlos gegen das Tor der Gäste anrannte und insgesamt viel mehr Spielanteile hatte.