Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter SK 19 600x98

Der EHC Winterthur kann weiterhin keine Punkte sammeln. Gegen den achtplatzierten in der laufenden Meisterschaft verlieren die Winti Löwen mit 1:3. Dabei gelang es gut, den 0:1-Rückstand aus dem Startdrittel in die mittlere Spielphase zu retten. Doch dann konnte Red Ice den starken Druck auf das Winterthurer Tor erneut in Zählbares umsetzen und erzielte die Treffer zwei und drei. Dieser Dreitore-Rückstand war dann zuviel für das Team von Headcoach Markus Studer. Zwar gelang Joshua Theodoridis in der 36. Minute das erste Tor für Winti, doch das reichte nicht, um das Spiel zu drehen. Im Schlussabschnitt begnügten sich die Walliser Platzherren damit, das Resultat zu halten und so die sicheren drei Punkte zu Hause zu behalten. Für den EHCW bedeutet dies eine weitere Niederlage. Die Anstrengungen laufen nun darauf hinaus, die Negativserie zu durchbrechen und wieder einmal einen Sieg verbuchen zu können.