ehcwinterthur
ehcwinterthur Na immerhin nehmen wir einen Punkt aus Langenthal mit @seit1946 gewinnt mit 3-2 nach Verlängerung! pic.twitter.com/TKDitadEkn
About 11 hours ago.
ehcwinterthur
ehcwinterthur Gibt es heute die ersten Punkte gegen den @seit1946 ? Es wäre an der Zeit Live wie immer auf @RadioRWW . Spielbeginn ist um 20.00 Uhr. pic.twitter.com/AVbYl5BNjG
About 18 hours ago.

Platin­sponsor


Zielbau


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

 

Swiss itp logo

 

Oase Logo


Silber­sponsoren


merbag logo

 

Lindberg 200x100

 

agiba logo 200x100

MySports Logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100


Mit 4.3 gewinnt der EHCW auswärts in Zug gegen die EVZ Academy. Damit bleibt Winterthur im Rennen um den letzten Playoffplatz.

 

Die Partie gegen die Zuger startete unaufgeregt. Beide Teams gingen zurückhaltend ans Werk. Den ersten Aufreger produzierte Alex Hutchings in der 9. Minute mit dem Treffer zum 1:0 für Winterthur. Aus dem Nichts erzielten die Hausherren dann drei Minuten später den Ausgleich in Überzahl. Trotz einiger Chancen auf beiden Seiten, blieb es beim 1:1 zur ersten Pause. Im Mitteldrittel flachte das Spiel weiter ab. Vor allem Winterthur machte zu wenig. Dies hatte zur Folge, dass die Zuger in der 26. und 37. Minute auf 3:1 davon zogen.

 

Im Schlussdrittel begann sich die Niederlage abzuzeichnen. Doch Winterthur bäumte sich auf und Hutchings erzielte den Anschlusstreffer in der 46. Minute. Dann in der 59. Minute verwandelte Hutchings einen Penalty zum Ausgleich. Und nur 18 Sekunden später traf Gian-Andrea Thöny zum 4:3 Siegtreffer.

 

Mit dem Sieg kann Winterthur den Rückstand auf den 8. Platz weiterhin auf fünf Punkte begrenzen und hat noch Chancen auf den Playoff-Platz.