Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Webbanner OnlineTickets18 600x98

Die erste von neun Partien gegen die SCRJ Lakers in der Saison 2017/18 geht mit einem Sieg für die Winterthurer Löwen aus. Das Team von Michel Zeiter bezwingt die Rosenstädter mit 4-2!

 
Die Partie stach insbesondere durch zahlreiche Strafen heraus. Die Tore wurden mehrheitlich in Powerplay-Situationen erzielt. In Drittel 1 gingen die Löwen durch Tim Wieser mit 1-0 in Führung. Wenige Sekunden vor der Pause glichen die Rapperswiler die intensive Partie jedoch noch aus.
 
Im Mitteldrittel liess die Intensität merklich nach. Trotzdem wurden 8 kleine Strafen verhängt. Den einzigen Treffer des Drittels erzielte Luca Homberger allerdings bei Gleichstand auf dem Eis. Winterthur führte die feinere Klinge und ging nicht unverdient mit dem Vorsprung ins Schlussdrittel.
 
Die letzten 20 Minuten waren wieder geprägt durch Powerplay-Tore. Bozon und wieder Homberger für Winterthur sowie der Ex-Löwe Gähler setzten das Skore zum Schlussstand von 4-2. Ein verdienter Erfolg für die Löwen vor 759 Fans.