Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner 600x200 EHC Winterthur

Im ersten Auswärtsspiel der Saison kommt der EHC Winterthur zu einem verdienten 4 zu 2-Erfolg. Ein Doppelschlag bei Spielmitte machte den Unterschied aus.

 

Dass es beim Ligafavoriten keine einfachen Spiele geben wird, war von Anfang an klar. Im ersten Drittel gewährten sich die Teams keine grossen Chancen zu und gingen dementsprechend torlos in die erste Pause.

 

Im zweiten Drittel war das Spiel auch lange ausgeglichen. Winterthur konnte die St.Galler lange gut in Schach halten. In der 28. Minute kamen die Löwen dank Ranov zum Führungstreffer. Zwei Minuten später gelang Zwissler ein weiterer Treffer zur nicht unverdienten Doppelführung.  Spätestens jetzt schrillten beim Gegner vom Obersee die Alarmglocken.

 

Niemand geringerem als dem Ex-Rappi-Spieler Patrick Blatter gelang aber in der 50. Minute der dritte Treffer für das Team aus der Eulachstadt. Weckruf genug für die Lakers. 2 Powerplay-Treffer später war das Skore bereits auf 2 zu 3 verkürzt. 2 Minuten vor Schluss ersetzte Rapperswil den Torhüter durch einen weiteren Feldspieler. Dies nutzte Staiger zu einem weiteren Treffer für die Winterthurer. Der EHCW holt sich so 3 weitere Punkte. Well done!