ehcwinterthur
ehcwinterthur Das wars! Die Saison nimmt mit dem 1-5 gegen den @EHCVisp ihr Ende. pic.twitter.com/PB0Z1jXpdn
1 day ago.
ehcwinterthur
ehcwinterthur #Gameday !! Ab 17.30 Uhr auswärts gegen den @EHCVisp . Die Partie wird live auf @RadioRWW übertragen! Ein letztes Mal diese Saison: HOPP WINTI!! pic.twitter.com/oUVxzFC3Eo
1 day ago.

Platin­sponsor


Zielbau


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

 

Swiss itp logo

 

Oase Logo


Silber­sponsoren


merbag logo

 

Lindberg 200x100

 

agiba logo 200x100

MySports Logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100


Gegen eine engagiert aufspielende Zuger Academy holt sich der EHCW 3 wichtige Punkte auf der Mission Playoffs. Das Team verdiente sich den Sieg mit grosser Einsatzbereitschaft.

 

Bevor der Samichlaus seine Geschenke auf dem Eis verteilen konnte, waren die Löwen in der Zielbau Arena gefordert. Das glänzend aufspielende Team konnte am Sonntagnachmittag auf einen gut aufgelegten Remo Oehninger im Tor zählen. Der Einsatz des Winterthurer Torhüters war bereits in den Startminuten mehrmals gefragt. Die Zuger erarbeiteten sich mehrere ausgezeichneten Chancen, ohne allerdings zu reüssieren. Im Gegenteil, es war den kämpferischen Winterthurern vergönnt durch Michi Roos in Führung zu gehen. 

 

Ein weiteres Verteidigertor ziemlich genau zur Spielmitte ebnete den Weg zum verdienten Sieg. Sam Keller nährte in der 30. Minute die Hoffnungen auf einen längst überfälligen Vollerfolg des Teams. Auch im Mitteldrittel war es Remo Oehninger im Tor, der mit starken Paraden das Team zum Sieg trieb.

 

Im Schlussdrittel musste das Team von Michel Zeiter mehrere bange Momente im Boxplay überstehen, ehe der Sieg feststand. Die Zuger nahmen bereits 2.5 Minuten vor Schluss den Torhüter vom Eis. Dies nutzte Anton Ranov schliesslich zum umjubelten Siegtreffer.