ehcwinterthur
ehcwinterthur Das wars! Die Saison nimmt mit dem 1-5 gegen den @EHCVisp ihr Ende. pic.twitter.com/PB0Z1jXpdn
1 day ago.
ehcwinterthur
ehcwinterthur #Gameday !! Ab 17.30 Uhr auswärts gegen den @EHCVisp . Die Partie wird live auf @RadioRWW übertragen! Ein letztes Mal diese Saison: HOPP WINTI!! pic.twitter.com/oUVxzFC3Eo
1 day ago.

Platin­sponsor


Zielbau


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

 

Swiss itp logo

 

Oase Logo


Silber­sponsoren


merbag logo

 

Lindberg 200x100

 

agiba logo 200x100

MySports Logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100


Gegen den HC Ajoie müssen die Winterthurer nach einem guten Start viele Treffer einstecken. Ein torreiches Spiel endet mit 5-8 für die beste Offensive der Liga. 

 

Im Startdrittel erlebten die Fans einen völlig veränderten EHCW. Gegenüber den letzten Spielen zeigten sich die Löwen kämpferisch und mit viel Zug aufs Tor. Belohnt wurden die Anstrengungen mit der Führung. Kevin Bozon traf in der 6. Minute. Der lang ersehnte Treffer war Tatsache. So ging es auch weiter. Das Startdrittel hinterliess einen durchaus positiven Eindruck. 
 
Entsprechend gestaltete sich auch das Mitteldrittel. Die Gäste traten aber vermehrt aufsässiger auf. Die spielentscheidenden Szenen ereilten die Fans kurz vor Spielmitte. Innert 14 Sekunden traf Ajoie durch Montandon und Hazen zur Führung. Weitere Treffer sollten leider folgen. Bis zur Pause erhöhten die Jurassier auf 2-5. 
 
Ein einziges Hin und Her schliesslich in den letzten 20 Minuten. Hüben wie drüben kamen die Spieler zu Chancen. Am Schluss zeigte die Anzeigetafel einen Schlussstand von 5-8.