Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Webbanner OnlineTickets18 600x98

Ein bereits sicher geglaubter Sieg wird noch fahrlässig aus der Hand gegeben. Nach einer klaren Führung verliert der EHCW in der Verlängerung wichtige Punkte. 

 

Die Vorzeichen für einen tollen Hockey-Abend waren gut. Lange Schlangen an den Kassen, tolle Stimmung vor dem Spiel, Optimismus überall. Das Hockey-Jahr 2018 konnte richtig lanciert werden. 
 
In den ersten zwei Dritteln deutete nichts auf das Unheil hin. Die Rückkehr von Marek Zagrapan schien das Team auch zu beflügeln. Ja es war gar ein historischer Moment. Zum ersten Mal konnte der EHCW mit 2 Ausländern auf dem Eis agieren. Zagrapan fackelte auch nicht lange und brachte die Winterthurer prompt in Führung. 
 
Bis zur 41. Minute ging der EHCW mit weiteren Treffern durch Bozon, Zahner und wieder Zagrapan mit 4-0 in Führung. Was danach geschah, war manchem Fan in der Zielbau Arena nur schwer erklärlich. 
 
Die Gäste von der Goldküste glichen bis zur 53. Minute zum 4-4 aus. Die Hausherren mussten gar noch um den Punkt aus der Verlängerung bangen. In den zusätzlichen 5 Minuten schien das Glück dank einer Überzahl wieder auf Winterthurer Seite. Weit gefehlt, die Lions trafen 50 Sekunden vor Schluss prompt noch zum Siegtreffer.