Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Webbanner OnlineTickets18 600x98

Das dritte und letzte Vorbereitungsspiel in der Zielbau Arena gestaltet der EHC Winterthur erfolgreich. Gegen eine zähe EVZ Academy gewinnen die Löwen mit 4-2.


Drittel 1 war geprägt von einem ersten Abtasten. Für den EHCW waren die Zuger ein weiterer Gradmesser aus der gleichen Liga. Die Teams begegneten auch auf Augenhöhe. Den ersten Durchgang gestalteten die Innerschweizer erfolgreicher. Im ersten Powerplay des Spiels erzielte Oejdemark auch gleich den ersten Treffer zur Pausenführung.

 

Dadurch wurden die Winterthurer Ambitionen geweckt. Zwar hatte die Academy bis Spielmitte Chancen zum Ausbau der Führung. Mike Küng mit einem verdeckten Weitschuss markierte dann aber den Ausgleich für Winterthur. Die Freude währte nicht lange. 90 Sekunden später lagen die Zuger wieder vorne. Ein engagiertes Winterthurer Team kam nur kurze Zeit später wieder zum Ausgleich. Mit ausgeglichenem Skore ging es in die Pause.

 

Dem Schlussdrittel wollten die Löwen von Anfang an den Stempel aufdrücken. Mit zwei Treffern innert 6 Minuten durch Keller und Ranov gelang dies vorzüglich. Auch in doppelter Unterzahl kurze Zeit später, kam diese Führung nicht mehr in Gefahr. Der EHCW gewinnt zum Schluss mit einer soliden Leistung mit 4-2.