ehcwinterthur
ehcwinterthur Das wars! Die Saison nimmt mit dem 1-5 gegen den @EHCVisp ihr Ende. pic.twitter.com/PB0Z1jXpdn
1 day ago.
ehcwinterthur
ehcwinterthur #Gameday !! Ab 17.30 Uhr auswärts gegen den @EHCVisp . Die Partie wird live auf @RadioRWW übertragen! Ein letztes Mal diese Saison: HOPP WINTI!! pic.twitter.com/oUVxzFC3Eo
1 day ago.

Platin­sponsor


Zielbau


Gold­sponsoren


haldengut

 

scheco logo

 

Swiss itp logo

 

Oase Logo


Silber­sponsoren


merbag logo

 

Lindberg 200x100

 

agiba logo 200x100

MySports Logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100


Der EHC Winterthur freut sich über eine neue Sponsoring-Partnerschaft. In der kommenden Saison 2017/18 ist Implenia auf den Trikots der 1. Mannschaft zu sehen.

 

Das führende Bau- und Baudienstleistungsunternehmen der Schweiz mit einer starken Stellung im deutschen, österreichischen und skandinavischen Infrastrukturmarkt setzt sich als neuer Silbersponsor für den EHC Winterthur ein. Implenia wird auf den Trikots der 1. Mannschaft einen prägnanten Auftritt haben. Für Implenia steht bei all ihren Aktivitäten eine nachhaltige Balance zwischen wirtschaftlichem Erfolg sowie ökologischer und sozialer Verantwortung im Fokus. Im Rahmen ihres gesellschaftlichen Engagements pflegt Implenia u.a. eine enge Zusammenarbeit mit Behindertenwerkstätten und sponsert Kultur- und Sportanlässe. Neu nun auch den EHC Winterthur. Der Vertrag wurde für die Saison 2017/2018 unterzeichnet.

 

Mit Hauptsitz in Dietlikon bei Zürich und diversen weiteren internationalen sowie nationalen Standorten ist Implenia, die Gruppe mit der Margerite im Logo, eine der grossen und starken Marken in der Schweiz. Zusammen mit der Stadt Winterthur entwickelt und setzt Implenia mit dem Projekt Werk 1 den letzten Mosaikstein für den neuen vielseitigen und nachhaltigen Stadtteil auf dem ehemaligen Sulzerareal. Eine Durchmischung von Arbeit, Bildung, Wohnen und Freizeit sorgen für ein lebendiges Quartier.

 

Alexander Keller, Geschäftsführer EHC Winterthur Sport AG:
„Implenia ist eine der starken Marken in der Schweiz und hat über die Landesgrenze hinaus einen starken Impact. Die Präsenz des Baudienstleistungsunternehmens ist in Winterthur, nicht zuletzt auf Grund des Engagements im städtebaulichen Prozess auf dem Sulzerareal, gross. Es freut uns sehr, dass Implenia als neuer Sponsor den EHC Winterthur unterstützt!“

Rund 120 Aktionäre trafen sich heute Donnerstagabend 29. Juni für die zweite Generalversammlung der EHC Winterthur Sport AG. Unter den diversen Traktanden wurde auch der Verwaltungsrat neu gewählt.

 

Wie schon im vergangenen Jahr bot die MERBAG (Mercedes-Benz Automobil AG) in Winterthur auch dieses Mal den perfekten Rahmen für die zweite Generalversammlung der EHC Winterthur Sport AG. Die zahlreichen Aktionäre wurden mit einem Apéro im geräumigen Showroom empfangen.
 
Die anwesenden Gäste folgten den Anträgen des Verwaltungsrates und unterstützten den eingeschlagenen Weg - auch zur neuen Strategie für die Zukunft. Die Zusammensetzung des Verwaltungsrates wurde ebenfalls bestimmt. Marcel Truninger (ehemals VR-Präsident) und Christian Etter (ehemals VR-Mitglied) verkündeten ihren Rücktritt aus der Sport AG. Beide sind jedoch weiterhin im Verein aktiv. Marcel Truninger als Präsident und Christian Etter als Finanzchef. So bleibt dem EHC Winterthur viel Know-how erhalten. Zum neuen VR-Präsident wurde der Winterthurer Unternehmer Rolf Löhrer (Scheco AG) gewählt. Neues Mitglied im Verwaltungsrat ist Jean-Marc Bovet (Bovet Bauen und Beraten GmbH). Weiterhin im Amt als VR-Vizepräsident bleibt Rocco Leone (Ontrex AG). Dieses Dreiergremium bildet den neuen Verwaltungsrat. Schon jetzt steht fest, dass sich der neue Verwaltungsrat in Zukunft vergrössern und noch breiter abstützen will.  
 
Rocco Leone dankte Marcel Truninger und Christian Etter für ihren grossen Einsatz in den vergangenen Jahren. Beide waren hinter den Kulissen massgeblich am Aufstieg von der 1. Liga in die National League B beteiligt.
 
Der Abend fand seinen Ausklang mit geselligem Beisammensein und Leckerbissen vom Grill.
Die EHC Winterthur Sport AG bedankt sich bei allen Aktionären für die Unterstützung im vergangenen Jahr! Ein weiteres Dankeschön geht an die MERBAG Winterthur für die Gastfreundschaft.

In genau einer Woche startet das Albanifest. Beim Kauf einer Saisonkarte an der Bar im EHCW-Festzelt warten attraktive Zusatzleistungen! Und neu können Saisonkarten auch per Kreditkarte oder EC-Karte vor Ort bezahlt werden.

 

Auch dieses Jahr ist der EHC Winterthur am Albanifest mit seinem Festzelt an der Obergasse 1-7! Neben Schnitzelbroten, Zigeunerspiessen, Bier und Drinks sind zusätzlich Saisonkarten im Sortiment! Käuferinnen und Käufer welche eine Saisonkarte im EHCW-Festzelt an der Bar kaufen, erhalten exklusiv:

 

  • 1 von der Mannschaft unterschriebenes EHCW T-Shirt „Game Winner“
  • 1 Albanifest-Strohhut mit EHCW Logo
  • 1 Gratisgetränk nach Wahl

 

Käufe mit Kreditkarte oder EC-Karte sind am Freitag 30. Juni von 18-22 Uhr und am Samstag 1. Juli von 19-23 Uhr möglich. Saisonkarten können während der gesamten Dauer des Albanifestes auch direkt in bar bezahlt oder per Formular bestellt werden!
 
Also, nichts wie an die Bar und sich eine Saisonkarte inklusive attraktiven Zusatzleistungen sichern!

Manuel Brugger wird neuer Assistenz-Coach beim EHC Winterthur.

 

Der 51-jährige durchlief seine gesamte Juniorenzeit beim SC Küsnacht, wo er später in der 1. Mannschaft spielte. Die weiteren Stationen waren Dürnten und Wetzikon in der 1. Liga. Brugger verfügt über eine hohe Sozialkompetenz und starke Führungsqualitäten.

 

Headcoach/Sportchef Michel Zeiter freut sich über die Verpflichtung: “Manuel passt genau ins Profilbild, dass wir gesucht haben.“

 

Der EHC Winterthur heisst den neuen Assistenz-Coach herzlich willkommen!