Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


agiba logo 200x100

 

BAM Logo Standorte 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100


Mit 3:6 verliert der EHC Winterthur gegen den HC Ajoie. Damit kann auch im letzten Spiel der Saison 2015/16 kein Sieg eingefahren werden. Der EHC Winterthur beendet damit seine erste Spielzeit in der National League B mit 24 Punkten auf dem zehnten und damit letzten Tabellenrang.

 

Dabei war, wie schon viele Spiele zuvor, Winterthur nicht die schlechtere Mannschaft. Doch die Jurassier nutzten ihre Chancen und waren vor allem in den Powerplays erfolgreich. Dies im Gegensatz zu Winterthur. Das Score eröffnete Ajoie in der 8. Minute. Danach konnte Winterthur weitere Tore verhindern und ging mit dem knappen Rückstand in die erste Pause. In der 24. Minute konnte Joel Tonndorf den Ausgleichstreffer erzielen. Doch kurze Zeit später trafen die Hausherren in Überzahl und noch vor Spielhälfte nützten sie eine weitere Strafe der Winterthurer zur Zweitoreführung aus. Im letzten Drittel baute Ajoie die Führung dann weiter aus. Anthony Staiger konnte zwar noch auf 4:2 verkürzen, doch das nächste Powerplay nützten die Jurassier erneut zu einem Treffer aus. Philipp Aerni verkürzte in der 56. Minute noch einmal. In der Schlussphase verliess Remo Oehninger das Tor und prompt erzielte Ajoie ein weiteres Goal zum 6:3.