Platin­sponsoren


Zielbau

 

Swiss itp logo


Gold­sponsor


scheco logo

Silber­sponsoren


leplan logo

 

agiba logo 200x100

 

RS Logo 200x100

 

Implenia 200x100

 

Lindberg 200x100

 

Ziegler Logo

 

MySports Logo 200x100

 

Auwiesen 200x100

 

Goeldi AG logo


Banner Newsletter BringEnFan 600x98

Nach Verlusten in den ersten beiden Jahren, konnte der EHC Winterthur gestern an der Aktionärsversammlung im Hotel Banana City erstmals einen Gewinn präsentieren. Mit 826 Franken fällt dieser zwar gering aus, ist aber ein wichtiger Schritt vorwärts in der Entwicklung.

 

Verwaltungsratspräsident Rolf Löhrer eröffnete um 19.10 Uhr vor den zahlreich erschienenen Aktionären und Gästen die 3. Generalversammlung der EHC Winterthur Sport AG. Zunächst zog er Fazit über die gesteckten Ziele. Sportlich wurden diese mit dem Verpassen der Playoffs klar verfehlt. Auf der wirtschaftlichen Seite schaute für die Sport AG erstmals ein Gewinn heraus. Dieser ist mit 826 Franken gering, zeugt dennoch von einer positiven Entwicklung. Der Rückhalt in der lokalen Wirtschaft konnte deutlich verstärkt werden.

 

Der EHC Winterthur Sport AG bleibt nach wie vor eine Schuldenlast erhalten, mit den aktuellen Bestrebungen und der positiven Entwicklung sind die Verantwortlichen zuversichtlich, dass diese Hürde auch abgebaut werden kann. Von den Anwesenden wurden alle Traktanden ohne Gegenstimmen oder Enthaltungen genehmigt. Mit Walter König wurde ein neues Mitglied in den Verwaltungsrat gewählt. Dank seiner langjährigen Erfahrung im Hockey-Business u.a. als Sekretär des EHC Kloten und Vizepräsidenten des EHC Winterthur bringt er viel Erfahrung in das Gremium.

 

Von einer positiven Entwicklung sprach auch Headcoach Michel Zeiter. Er zog ein persönliches Fazit zur vergangenen Saison und bot auch einen Ausblick auf die anstehenden Monate. Zwar machte der Abstieg des EHC Kloten der Planung einen Strich durch die Rechnung, es sei aber auch eine Chance für den EHC Winterthur, betonte Michel Zeiter. Er ist bestrebt weiterhin Spieler aus dem eigenen Nachwuchs einzubauen. Zusätzliche Verstärkungen mittels B-Lizenzen sind nicht ausgeschlossen.

 

Geschäftsführer Alex Keller strich zum Schluss die Wichtigkeit der Unterstützung aller Beteiligten heraus. Angefangen von den Fans über die vielen Freiwilligen bis hin zu sämtlichen Sponsoren, alle tragen Sie zum Gelingen und Erfolg des EHC Winterthur bei. Für dieses Vertrauen bedankt sich der EHC Winterthur herzlich!

 

VR-Präsident Rolf Löhrer schloss die Versammlung um 20.15 Uhr.

 

 

In knapp 2 Monaten steht für den EHC Winterthur das erste Vorbereitungsspiel zur neuen Saison 2018/19 auf dem Programm. Nach dem traditionellen Haldengut Cup am 10. August 2018 stehen weitere Partien auf dem Programm. Zudem steht auch das Datum der Cup-Partie gegen den EV Zug fest.

 

In der Vorbereitung bestreitet der EHC Winterthur nebst dem Haldengut Cup zwei weitere Spiele in der Zielbau Arena. Am 21. August 2018 (Spielbeginn 20.15 Uhr) ist der EHC Bülach aus der MySports-League zu Gast. Am 29. August 2018 (Spielbeginn 20.00 Uhr) empfangen die Löwen den Ligakonkurrenten EVZ Academy. 

 

Die weiteren vier Vorbereitungspartien werden auswärts durchgeführt. Die genauen Daten und Anspielzeiten entnehmen Sie unserer Homepage

 

Eine interessante Affiche verspricht gleich zu Saisonbeginn das Duell gegen den EV Zug im Rahmen des Swiss Ice Hockey Cup. Die Partie wurde auf den Dienstag, 18. September 2018 mit Spielbeginn um 20.00 Uhr festgesetzt. Lassen Sie sich dieses Hockeyfest nicht entgehen!

 

Der Vorverkauf für alle Partien ist eröffnet. Nutzen Sie die Gelegenheit und beziehen Sie Ihr Ticket bereits vor der Partie online auf www.tipo.ch/ehcwinterthur. Alle Partien in der Zielbau Arena sind im Preis der Saisonkarte 2018/19 enthalten.

 

Der EHC Winterthur freut sich auf Ihre Unterstützung!

 

 

Wer sich für den EHC Winterthur engagiert, der profitiert! Bring dem EHC Winterthur einen oder mehrere neue Fans die sich für eine Saisonkarte entscheiden und erhalte CHF 100.00 für jede Vermittlung. Dazu gibt es ein Treffen mit der 1. Mannschaft!

 

Mit der Aktion «Bring en Fän» zählt der EHC Winterthur auf das Netzwerk seiner Fans und Zuschauer. Wer vom 5. Juni bis 14. September um 12.00 Uhr eine oder mehrere Saisonkarten an Freundinnen, Freunde oder Bekannte vermittelt, wird mit CHF 100.00 belohnt! Dieser Betrag gilt für jede neue verkaufte Saisonkarte, egal in welcher Kategorie.

 

Zusätzlich sind der neue Fan und die vermittelnde Person für ein Treffen mit der 1. Mannschaft eingeladen! Dabei ist es wichtig, dass es neue Fans sind die sich für eine Saisonkarte entscheiden und in der vergangenen Saison noch nicht als Saisonkartenbesitzer registriert waren. Also, «Bring en Fän» und gemeinsam bringen wir die Zielbau Arena zum Kochen!

 

Bestellmöglichkeiten über das Sekretariat EHC Winterthur Sport AG:

Per E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Per Telefon: 052 238 28 18

 

 

Im Sechzehntel-Final des Swiss Ice Hockey Cup empfängt der EHC Winterthur den EV Zug.

 

Die Auslosung zur diesjährigen Austragung des Swiss Ice Hockey Cup hat dem EHC Winterthur eine Partie gegen den EV Zug aus der National League beschehrt. 

 

Die erste Runde wird am 18./19. September 2018 ausgetragen. Wann der EHC Winterthur in der Zielbau Arena gegen die Innerschweizer antritt, wird in 1-2 Wochen entschieden. Im Preis der Saisonkarte 18/19 ist das Spiel natürlich inbegriffen. Ein weiterer Grund sich für eine Saisonkarte des EHC Winterthur zu entscheiden.

 

Hier geht es direkt zum Vorverkauf der Saisonkarten: www.tipo.ch/ehcwinterthur2018